LITTLE WOMEN

Ab 4.6. im Programm

ES GEHT WIEDER LOS!

 

Weiter Infos unter:

AUTOKINO AN DER FLENS ARENA

Weitere Infos unter

 

autokino-flensburg.de

Die 51 Stufen, die sich lohnen

Das 51 Stufen Kino im Deutschen Haus in Flensburg bietet seit über 20 Jahren ein breites, interessantes, informatives und spannendes Programm, abseits des Mainstreams.

BITTE BEACHTEN SIE DIE DATENSCHUTZHINWEISE BEZÜGLICH DER KRIESE

Heute im Kino

Unsere Highlights

BUTENLAND - Vorstellung mit Gästen am 23.02.2020 - 14:00 Uhr

BUTENLAND
 Doku von  Marc Pierschel, D 2019, ,82 Min, o.A.

Auf dem Hof Butenland dürfen Rinder im Kuhaltersheim ihren letzten Lebensabend verbringen. Der ehemalige Milchbauer Jan Gerdes und seine Partnerin, die Tierschutzaktivistin Karin Mück, haben mit dem Gehöft einen Ort geschaffen, der mit all seiner Friedlichkeit fast schon unwirklich wirkt. Im Gegensatz zu fast jedem anderen landwirtschaftlichen Betrieb steht bei ihnen nicht die Wirtschaftlichkeit im Mittelpunkt, sondern die Bedürfnisse jedes (ehemaligen) Nutztieres. Der Filmemacher Marc Pierschel hat das Paar zwei Jahre lang mit seiner Kamera begleitet und hinterfragt mit seinem Dokumentarfilm den gegenwärtigen gesellschaftlichen Status der Tiere.

Am 23.2. in Anwesenheit von Marc Pierschel (Regisseur), Jan Gerdes (ehemaliger Milchbauer) und Karin Mück (Tierschutzaktivistin).

13.- und 14. März - NUR DIE FÜßE TUN MIR LEID - Gabi Röhrl im Kino 51 Stufen!

Am Fuße der Pyrenäen beginnt die Reise von Gabi Röhrl. Wie für viele andere Wanderer auch, beginnt ihr Weg in St. Jean Pied de Port, einem kleinen südfranzösischen Städtchen. Von dort aus geht es nach Spanien. Im Norden des Landes schlängelt sich eine 800 Kilometer lange Strecke Richtung Westen bis nach Santiago de Compostela entlang, der sogenannte „Französische Weg“. Das, worauf viele Pilger hinfiebern, ist der sogenannte „Jakobsweg“. Seit über 1000 Jahren wandern die Menschen bis zur spanischen Stadt, um dort in der Kathedrale das Grab des Apostel Jakobus zu besuchen. Doch viel wichtiger als das Ziel ist bekanntlich der Weg dorthin. Jeder Wanderer erlebt seine ganz eigenen kleinen Glücksmomente, sieht beeindruckende Landschaften, erklimmt Bergpässe, überquert kahle Hochebenen und sieht danach wieder saftig grüne Wiesen. So ganz nebenbei lernt der Pilger viele Menschen kennen, die sich ebenfalls auf die spirituelle Reise begeben haben. Besonders gut lernt er auf der Reise aber vor allem sich selbst kennen. Die Filmemacherin Gabi Röhrl hat ihre Wanderung in diesem Dokumentarfilm festgehalten.

ACHTUNG! REGISSEURIN GABI RÖHRL HAT IHREN  BESUCH LEIDER WEGEN GESUNDHEITLICHER BEDENKEN KURZFRISTIG ABGESAGT!

DIE VORSTELLUNGEN FINDEN TROTZDEM STATT!

ab 6. März - SPITZBERGEN- Auf Expedition in der Arktis

Nachdem die Filmemacher Silke Schranz und Christian Wüstenberg für ihren letzten Dokumentarfilm durch Portugal gewandert sind, verschlägt es sie diesmal in die im Vergleich deutlich kälteren Gebiete der Arktis. Von einem alten Fischtrawler aus, der zum Expeditionsschiff wurde, filmen die Regisseure eisblaue Gletscher, Walrosse, Rentiere, Blauwale und Eisbären. Außerdem unternehmen Silke Schranz und Christian Wüstenberg Wanderungen durch die Eislandschafte...

Termine:

6.- 8. März

20.-22. März

27.-29 März

jeweils 14:00 Uhr

Europa Cinemas
AG Kino - Gilde deutscher Filmkunsttheater
Karten reservieren / kaufen